Über mich

Meine Arbeit ist mir wichtig, weil ich Menschen ein Stückchen auf ihrem Weg der Heilung begleiten darf und somit was Gutes bewirken kann.

Ich liebe es mich in der Natur zu bewegen vor allem in den Bergen, zum Beispiel beim Wandern, Klettern oder Laufen, Rennradfahren oder beim Yoga. Die Liebe zur Natur und den Tieren sind mir schon lange ein wichtiger Wegweiser.

Ich bin verheiratet und stolze Mutter von zwei Mädchen. Seit 2003 arbeite ich als Physiotherapeutin, meine Berufserfahrung sammelte ich bisher im Unfallkrankenhaus Lorenz Böhler in Wien, im physikalischen Institut IGIA Mondsee und seit 2007 als freiberufliche Therapeutin.

Ausbildungen

Laufende Weiterbildung ist mir sehr wichtig um mein Repertoire an Techniken und mein Wissen zu vergrößern. Ich freue mich immer mein neu Erlerntes in die Behandlung einfließen zu lassen.

  • Abschluss des Physiotherapiestudiums mit Auszeichnung 2003
  • Craniosacrale Therapie nach Upledger
  • Viszerale Therapie an der Schule für Viszerale Therapie in Mattsee:
    • Verdauungstrakt-Wirbelsäule,
    • Urogenitaltrakt – Hüfte/WS
    • Thorax-BWS/HWS,
    • Kiefergelenksprobleme, Tinnitus, Schwindel und Zahnspange,
    • Kinderwunsch, Schwangerschaft und Geburt
  • laufende Weiterbildung in Osteopathischer Therapie und Heilkunde am Upledger Institut Österreich
  • An Pi Mo Mai – ausgleichende Akupunkt- und Meridianmassage
  • Manualtherapie: Analytische Biomechanik nach R.Sohier
  • Fasziendistorsionsmodell – die Typaldos-Methode
  • Taping